Qur-aan und Hadiith

بفهم السلف الصالح

Eine wichtige Lektion für das Gebieten des Guten und das Verbieten des Schlechten

Shaykh ibn Uthaymin (rahimahullah) sagte:

Der welcher das Gute gebietet und das Schlechte verbietet muss sich einer wichtigen Angelegenheit bewusst sein. Und diese ist, dass seine Absicht hierbei ist, seinen Bruder zu einem besseren zu machen.

Und nicht, dass er an ihm Rache übt und ihn ausschließt.

Denn womöglich wird er (der Dawah machende), wenn er in rächerischer Weise auf ihn zukommt und ihn ausschließt, von sich selbst beeindruckt sein.

Und er soll seinen Bruder wertschätzen.

Und es kann sein, dass er ihn von der Barmherzigkeit Allahs ausschließt und sagt: Dieser ist der Barmherzigkeit Allahs fern.

Sodann werden seine Taten zunichte gemacht, wie dies im authentischen Hadith vom Propheten صلى الله عليه وسلم Überliefert wird:

Wahrlich ein Mann sagte zu einem anderen, welcher gegenüber sich selbst unachtsam war:

Bei Allah, Allah wird die Sünden des So und So nicht vergeben.

So sagte Allah der Erhaben: Wer ist derjenige der von mir verliest ich würde dem So und So nicht vergeben?
Wahrlich ich habe ihm bereits vergeben und deine Taten zunichte gemacht.
So achte auf diesen Mann der ein Wort sprach das sein Diesseits und Jenseits zunichte machte.

Es zerstörte all seine Taten und Vorbereitungen.

Und was ihn dazu führte war:
Der Gefallen an sich selbst
Und die Geringschätzung seines Bruders.
Und das Unterschätzen der Barmherzigkeit Allahs.
Solange bis er diese Worte von sich gab.
Und es ergab sich, dass dieses Wort sein Diesseits und sein Jenseits vernichtete.

Entnommen aus : Sharh Riyadh as Salihin 452/3

Übersetzt von : einer vertrauenswürdige Schwester

[12.03.2016, ١٤٣٧/٦/٣ﻫـ]

Advertisements

14. März 2016 - Posted by | Akhlaaq / Fiqh, Al-'Uthaymien, Sprechen | ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: