Qur-aan und Hadiith

بفهم السلف الصالح

Schaykh Saalih Ibn ‚Uthaymien – rahimahu Allaah – über denjenigen, der „Astaghfirullaah“ sagt

Frage: Ist es wahr, dass Allaah – der Allmächtige – jeder Person vergibt, die „Astaghfirullaah“ sagt?

Antwort: Wenn jemand „Astaghfirullaah“ sagt, mit aufrichtiger Absicht, Vergebung zu erhalten, und wenn die Bedingungen der Reue erfüllt sind, dann vergibt Allaah ihm; wahrlich, Allaah – der Allmächtige – liebt es, wenn eine Person dies tut:
„إِنَّ ٱللَّهَ يُحِبُّ ٱلتَّوَّ ٰبِينَ وَيُحِبُّ ٱلْمُتَطَهِّرِينَ“
„Wahrlich, Allaah liebt die Reumütigen, und Er liebt die, die sich rein halten.“
[Suurah 2:222]

Der Prophet – sallaa Allaahu ‚alaihi wa sallam – informierte uns, dass Allaah – der Allmächtige – so erfreut ist, wenn eines Seiner Geschöpfe bereut, wie ein Mann, der sein Kamel wiederfindet nachdem er es verloren hatte, während es sein Essen und Trinken trug. Er sucht danach, aber als er es nicht findet, ruht er unter einem Baum um auf den Tod zu warten. Plötzlich wird er wach und findet das Zaumzeug seines Kamels an einen Baum gebunden. Er nimmt das Zaumzeug und sagt: „Oh Allaah, Du bist mein Diener, und ich bin Dein Herr.“ Durch das große Maß an Freude machte er einen Fehler.
Und niemand kann diese Freude ermessen außer der Person, die selbiges erlitten hat und diese Erfahrung gemacht hat.

Allaah – der Allmächtige – liebt, dass Sein Diener vor Ihm bereut und Seine Vergebung sucht, darum befahl Er uns in einer Anzahl von Versen in Seinem Buch, um Vergebung zu bitten. „Istaghfar“ oder Vergebung zu suchen bedeutet, „Al-Maghfirah“ zu suchen, und „Al-Maghfirah“ bedeutet, eine Sünde zu bedecken und zu übersehen. Es stammt vom Wort „Al-Mighfar“, welches den Kopf einer Person während einer Schlacht bedeckt und ihn vor Pfeilen schützt. Die Wurzel des Wortes vereint die Bedeutung des Bedeckens und des Schutzes.
Ebenso vereint „Al-Maghfirah“ beide Bedeutungen: das Bedecken der Sünde und den Schutz des Täters vor der Bestrafung.

Schaykh Saalih Ibn ‚Uthaymien – rahimahu Allaah
Fataawaa Islaamiyyah Vol. 7
Reue und ihre Regelungen
S. 239-240 via westlondondawah archive #1348

übersetzt aus dem Englischen von Maimuna Y. Bienas (www.quranundhadith.wordpress.com)

Advertisements

1. September 2013 - Posted by | 'Ibaadah, Ahaadiith, Akhlaaq / Fiqh, Al-'Uthaymien, Begriffserklärung, Du'aa (Bittgebete), Gelehrte / Fataawaa / Zitate, Imaan, Qur-aan | , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: