Qur-aan und Hadiith

بفهم السلف الصالح

10 Wege, Zuflucht vor dem Schaitan (Satan) zu suchen [Ibnu-l-Qayyim Al-Jauziyyah]

1. Bei Allah Zuflucht suchen vor dem Schaitan. Allah, der Erhabene sagte: „Und wenn dich vom Satan eine Eingebung aufstachelt, dann suche Zuflucht bei Allah, denn Er ist ja der Allhörende und Allwissende.“ (41:36)

2. Das Rezitieren der zwei Suren Al-Falaq und An-Naas, denn sie haben einen wunderbaren Effekt bei der Suche nach Zuflucht bei Allah vor seinem Übel, beim Schwächen des Schaitans und beim Schutz vor ihm.
Darum sagte der Prophet, sallallahu ‚alaihi wa sallam: „Es gibt keine bessere Art, Zuflucht zu suchen, als mit den Mu’awwidhatayn, den Suren Al-Falaq und An-Naas.“ (an-Nasaa’i, 5337)

3. Das Rezitieren des Ayat-ul-Kursi (2:255)

4. Das Rezitieren der Sure Al-Baqarah. Der Gesandte, sallallahu ‚alaihi wa sallam, sagte: „Dem Haus, in welchem Al-Baqarah rezitiert wird, nähert sich der Schaitan nicht.

5. Der letzte Teil der Sure Al-Baqarah. Der Gesandte Allahs, sallallahu ‚alaihi wa sallam, sagte: „Wer in der Nacht die letzen zwei Verse der Sure Al-Baqarah liest, dem werden diese genügen.“ (Muslim)

6. Das Rezitieren des Anfangs der Sure Mu’min (Ghafir), bis zu Seiner Aussage: “ ilaihi-l-masier.“ (Zu ihm ist der Ausgang)
[Also: „Ha-Mim. (Dies ist) die Offenbarung des Buches von Allah, dem Allmächtigen und Allwissenden, dem Vergebenden der Sünde und dem Anehmenden der Reue, dem Strengen in der Bestrafung und Dem, Der voller Wohltätigkeit ist. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Zu Ihm ist der Ausgang.“ (40:1-3)]

7. Hundert Mal sagen: „la ilaha il Allah wahdahu la sharika lah, lahu-l-mulku wa lahu-l-hamdu wa huwa ‚ala kulli shay’in quadir
(„Es gibt keinen Gott, der in Wahrheit das Recht hat, angebetet zu werden, ausser Allah, er hat keinen Teilhaber, Sein ist die Herrschaft und Ihm ist das Lob, und Er hat zu allem die Macht.„)

8. Die nützlichste Art, sich vor dem Schaitan zu schützen: Häufigkeit des Gedenkens an Allah, den Erhabenen.

9. Waschung und Gebet, und diese gehören zu den grössten Mitteln zum Schutz, vor allem in Zeiten, wenn Ärger und Verlangen aufkommen.

10. Sich davon enthalten, zuviel zu sprechen, zu essen und unter Leute zu gehen.

*           *           *

zusammengefasst aus: Bida’i` al-Fawa’id (304-308)

übersetzt von Maimuna Yvonne Bienas aus: http://www.sincerehearts.nl/lessen/beschermingtegenshaytan.html

12. November 2012 - Posted by | 'Ibaadah, Ahaadiith, Das Gebet (Salaah), Der Schemelvers (Aayatu-l Kursiyy), Du'aa (Bittgebete), Gelehrte / Fataawaa / Zitate, Hadiith (Aussprüche und Taten des Propheten Muhammad صلى الله عليه و سلم), Ibnu-l-Qayyim Al-Jauziyyah, Imaan, Medizin / Krankheiten, Qur-aan, Sprechen, Tauhid | , , , ,

Du hast noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: