Qur-aan und Hadiith

بفهم السلف الصالح

Yaum-ul-Qiyaama (der Tag der Auferstehung/ der „jüngste Tag“)

Sag: Ob ihr verbergt, was in euren Brüsten ist oder es offenlegt, Allah weiß es; Er weiß, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Allah hat zu allem die Macht. An dem Tag wird jede Seele das, was sie an Gutem getan hat, bereit finden. Und von dem, was sie an Bösem getan hat, hätte sie gern, wenn zwischen ihr und ihm ein weiter Abstand wäre. Und Allah mahnt euch zur Vorsicht vor Sich selbst. Allah ist Gnädig zu den Menschen. (3:29,30)

Und es wird ins Horn geblasen, und da bricht zusammen, wie vom Donnerschlag getroffen, wer in den Himmeln und wer auf der Erde ist, außer wem Allah will. Hierauf wird ein weiteres Mal hineingeblasen, da.stehen sie sogleich auf und schauen hin. Und die Erde wird im Licht ihres Herrn erstrahlen; das Buch wird hingelegt, und die Propheten und die Zeugen werden herbeigebracht; und es wird zwischen ihnen der Wahrheit entsprechend entschieden, und es wird ihnen kein Unrecht zugefügt. Und jeder Seele wird in vollem Maß zukommen, was sie getan hat. Er weiß sehr wohl Bescheid über das, was sie tun. (39:68-70)

Wenn ins Horn ein (einziges) Mal geblasen wird und Erde und Berge gehoben und dann mit einem einzigen Schlag zu Staub eingeebnet werden, an jenem Tag dann trifft (die Stunde) ein, die eintreffen wird, und der Himmel spaltet sich, so daß er an jenem Tag brüchig wird, und die Engel (befinden sich) an seinen Seiten. Und den Thron deines Herrn werden über ihnen an jenem Tag acht tragen. An jenem Tag werdet ihr vorgeführt; nichts von euch wird verborgen bleiben. Was nun jemanden angeht, dem dann sein Buch in seine Rechte gegeben wird, der wird sagen: „Ihr da, lest mein Buch. Ich glaubte ja, daß ich meiner Abrechnung begegnen werde.“ So wird er in einem zufriedenen Leben sein, in einem hohen Garten, dessen Pflückobst herabhängt. „Eßt und trinkt als wohlbekömmlich für das, was ihr früher in den vergangenen Tagen getan habt.“ Was aber jemanden angeht, dem sein Buch in seine Linke gegeben wird, der wird sagen: „O wäre mir doch mein Buch nicht gegeben worden! Und wüßte ich nicht, was meine Abrechnung ist! O wäre dies doch nur das Ende (meines Lebens)! Nicht nützt mir mein Besitz. Vernichtet ist meine Macht(fülle).“ (69:13-29)

Advertisements

12. August 2012 - Posted by | andere Sprachen, Arabisch العربية, Begriffserklärung, Engel, Qur-aan, Umgang mit Nicht-Muslimen, weitere Propheten, 'alaihum salaam, und andere wichtige Personen, Yaumu-l-Qiyaamah (der "Tag der Auferstehung")

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: