Qur-aan und Hadiith

بفهم السلف الصالح

Des Propheten Leitung bezüglich der Heilung von Ischias

Ibn Majah berichtete in seinen Sunan (Sammlung von Ahadith), dass Anas bin Malik sagte: Ich hörte den Gesandten Allahs صلى الله عليه و سلم sagen:

„Die Heilung von Ischias geht einher mit dem Schmelzen des Fettes vom Schwanz eines Mutterschafes der Nomaden. Dann wird das Fett in drei Teile geteilt und es wird ein Teil pro Tag auf nüchternen Magen getrunken.“

Ischias ist ein Leiden, dass am Hüftgelenk beginnt und an der Rückseite des Körpers hinunter geht bis zum Schenkel. Manchmal erreicht der Ischias die Knöchel, und je länger der Ischias bleibt, umso tiefer geht er hinab und umso schwächer werden die Beine und Schenkel.

Im genannten Hadith sind zwei hilfreiche Einsichten, medizinisch und wörtlich.

Wörtlich beweist der Hadith, dass es erlaubt ist, dieses Leiden ‚Irq (Nerv) Nasa (Ischias-Nerv) zu nennen, entgegen der Meinung einiger Leute. Sie sagte, dass Noso der Nerv selber ist, und dass die beiden Wörter zusammen also doppelt sind.

Die Antwort auf diese Behauptung hat zwei Formen. Erstens ist das Wort ‚Irq (Nerv) allgemeiner als das Wort Noso (Ischias-Nerv). Also gibt der Begriff ‚Iraq An-Nasa die gewünschte allgemeine und spezielle Bedeutung an. Zweitens ist Nasa ein Leiden, das den Nerv angreift, also sollte das Wort Nasa auch mit einbezogen werden in die Benennung dieses Leidens [da es den Bereich spezifiziert, in dem der Nerv den Schmerz verursacht]. Es wurde berichtet, dass der Name ‚Irq Nasa so genannt wird, weil es den Menschen jeden anderen Schmerz vergessen lässt (Nasa). Der Ischias-Nerv reicht von der Hüfte bis zur Fuß-Unterseite hinter dem Knöchel.

Der Gesandte Allahs صلى الله عليه و سلم kann, wie wir bereits in vorhergehenden Ahadith bemerkt haben, zwei Arten von Bedeutungen in seinen Ausdrücken benutzt haben. Einerseits kann die  Bedeutung  allgemeingültig sein, für alle Situationen und Menschen, während sie andererseits spezifisch sein kann und an einige besondere Menschen oder Situationen gerichtet ist. Der Hadith in diesem Abschnitt ist von der spezifischen Art, er ist an die Araber und die Leute von Hijaz, einschließlich der Beduinen dieser Gegenden, gerichtet. Das Heilmittel, welches in diesem Hadith erwähnt wird, ist die beste Kur für die Leute dieser Gegenden, da ‚Irq An-Nasa durch Trockenheit oder dicke septische Ansammlungen verursacht wird. Die beste Behandlung für dieses Leiden ist es, ein Abführmittel zu benutzen. Das Fett auf dem Schwanz eines Mutterschafes hat zwei Qualitäten: die septischen Substanzen zur Reife zu bringen und das Weichmachen (des Stuhls in diesem Fall), beides ist nötig zur Heilung von ‚Irq An-Nasa.

Auch hat ein Mutterschaf der Nomaden verschiedene Qualitäten, wie zum Beispiel die geringe Größe, die geringere Produktion von Exkrementen und die weiche Beschaffenheit. Das Mutterschaf der Nomaden weidet auf nützlichen wilden Pflanzen, wie zum Beispiel Beifuß, Lavendel Baumwolle und so weiter. Wenn das Mutterschaf auf diesen wilden Pflanzen frisst, vermischen diese sich mit und erweichen das Fleisch des Mutterschafes, vor allem den fettigen Schwanz. Auch wenn die Milch des Mutterschafes die effektiven Inhaltsstoffe der wilden Pflanzen in sich trägt, so hat der Schwanz doch zwei Qualitäten, die die Milch nicht hat, nämlich dass er abführend wirkt und die septischen Substanzen zur Reife bringt [sie bereit macht, um aus dem Körper transportiert zu werden].

Wir erwähnten zuvor, dass die reguläre Medizin und Heilung von unterschiedlichen Nationen und Völkern auf der Art von Kost basiert, an die die Menschen gewöhnt sind. Inder und Beduinen haben eine einfache Kost und nutzen daher keine komplexe Medizin. Die Römer und Griechen nutzen komplizierte Medizin. Sie sind sich jedoch alle einig, dass die beste Behandlung für ein Leiden eine spezielle Diät ist. Andernfalls werden die Ärzte erst einfache Medizin verschreiben, und dann, wenn nötig, kompliziertere.

Wenn die Kost einfach ist, ist einfache Medizin passend für einfache Leiden. Die kompliziertere Medizin andererseits tritt normalerweise wegen einer komplexen Kost ein, und das ist der Grund, warum kompliziertere Medizin in solchen Fällen angebracht ist. Und Allah weiß es am besten.

übersetzt von Maimuna Yvonne Bienas aus „Healing with the medicine of the Prophet صلى الله عليه وسلم“ (Seite 74) von Ibnu-l-Qayyim Al-Jauziyyah

Advertisements

24. Januar 2012 Posted by | Ahaadiith, Heilen mit der Medizin des Propheten, Ibnu-l-Qayyim Al-Jauziyyah, Medizin / Krankheiten | Hinterlasse einen Kommentar